Tipps und Tricks Für dein Leben

Friday, 5 July 2019

Leckeres Essen zur Diät

Leckeres Essen zur Diät





Diät und leckeres Essen ist kein Gegensatz, sondern im Gegenteil eine Notwendigkeit. Die Kunst des dauerhaften Abnehmens besteht darin, dass diese Ernährungsweise für den Rest des Lebens beibehalten wird. Es sind nur kleine Veränderungen an ihrer Ernährungsweise, die zu einem dauerhaften Abnehmerfolg führen. Viele Diäten arbeiten mit Verboten, doch das ist nicht richtig. Sie sollten nach wie vor essen, was ihnen schmeckt. Unter ihren Lieblingsmahlzeiten sind sicherlich auch einige gesunde Lebensmittel, denen sie in Zukunft den Vorzug geben sollten.


Leckeres Essen zur Diät: Auf die Zubereitung kommt es an

Wenn sie Abnehmen wollen, dann sollten Sie sich wenn irgendwie möglich mit dem Kochen befassen. Bei der täglichen Mahlzeit in der Kantine oder im Schnellrestaurant haben Sie kaum Gelegenheit auf die Zubereitung der Mahlzeit Einfluss zu nehmen. Falls sie in der Arbeit nicht kochen können, dann nehmen sie sich einen Salat mit zur Arbeit und kochen besser zu Hause ein leckeres Abendessen.

Beim Kochen gilt es zunächst einmal Fett einzusparen. Die meisten Köche bereiten das Essen mit zu viel Fett zu. Einige Lebensmittel enthalten von sich aus Fett und es ist nicht nötig, noch zusätzlich Fett hinzuzufügen. Wenn sie Speck in der Pfanne braten, dann brauche sie wirklich kein zusätzliches Fett mehr. Anhänger der Lowfat Küche füllen Fett gemischt mit Wasser in einen Sprühflasche und benetzen damit die Pfanne. So entsteht ein hauchdünner Fettfilm, der aber zur Zubereitung ausreicht.
Wenn sie Pommes Frittes herstellen, dann gelingen diese auch im Backofen sehr gut und enthalten deutlich weniger Kalorien als aus der Fritteuse. Eine weitere fettsparende Methode ist die Zubereitung im Dampfgarer. Hier kann nicht nur Gemüse zubereitet werden, sondern auch Fleisch und Fisch. Probieren Sie es mal aus, denn hier kommt der Eigengeschmack der Speisen gut zur Geltung.



Jeden Tag eine anderen Salat

Wenn sie bisher Salat nur als Beilage ansahen, dann wird es Zeit, umzudenken. Wenn in Ihrer Nähe ein Bauernmarkt ist, dann ergreifen sie die Chance und versorgen sie sich regelmäßig mit frischem Salat und Gemüse.
Sie können einen Salat auf vielfältige Weise zubereiten. Die einfachste Methode ist mit ein wenig Olivenöl und ein wenig mehr Balsamessig. Balsamessig (vor allem, wenn er ein paar Euro mehr kostet) hat einen fantastischen Geschmack und macht aus jedem Salat ein kulinarisches Gedicht. Sie können einen Salat auch als Hauptgericht servieren. Versuchen sie einmal diese Variante: Bereiten sie einen Salat nach ihrer Wahl zu. Nehmen sie etwas Olivenöl und Schinken. Rösten sie diesen in der Pfanne. In der Zwischenzeit geben sie etwas Parmesan über den Salat und Balsamessig. Wenn der Schinken geröstet ist, dann geben Sie diesen zusammen mit dem Öl über den Salat. Dieser „warme Salat“ muss sofort serviert werden und schmeckt hervorragend.

Leckeres Essen zur Diät: Leben wie Gott in Italien

Italiener sind Meister, wenn es darum geht, innerhalb kürzester Zeit ein schmackhaftes und gesundes Essen auf den Tisch zu zaubern. Falls sie nicht gerade ein Verfechter von Low Carb sind, dann sind Nudeln und Reis optimal.
Zur Zubereitung von Risotto benötigen Sie Fleischbrühe, Zwiebeln, Risottoreis und natürlich Parmesan. Wenn sie gerne Zucchini, Broccoli oder ein ähnliches Gemüse in ihrem Risotto haben wollen, dann nur zu. Zwiebeln leicht anschwitzen, Reis hinzu und mit etwas Brühe angießen. Immer rühren, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat. Am Schluss den frisch geriebenen Parmesan hinzu geben. Normalerweise benötigen Sie für eine Person drei Esslöffel Reis und ¼ Liter Fleisch (oder Gemüse-, Fischbrühe, je nachdem, welcher Risotto es werden soll).
Nudeln können Sie in unzähligen Varianten zubereiten. Nur eines sollten sie nicht tun, eine Soße aus der Packung verwenden. Hier ein kurzer Tipp für eine schnelle Tomatensoße. Diese kann zubereitet werden, während die Nudeln kochen. Eine Zwiebel schneiden, anschwitzen. Eine Büchse Tomaten hinzugeben und einkochen. Kein Mehl und dergleichen hinzufügen. Nudeln mit der Soße vermischen und Parmesan hinzu. Deutsche Köche servieren Nudeln und Soßen getrennt, das macht der Italiener nicht. Er vermischt alles. Noch einfacher und ohne Sahne können Sie Penne a la Caronbara zubereiten. Schinken in der Pfanne rösten. Ein Vollei mit Parmesan verführen. Die noch warmen Nudeln mit der Ei-Käse-Mischung und dem Schinken vermengen und sofort servieren. Salz und Pfeffer nicht vergessen.


Ragout und Eintopf – Explosion der Sinne mit wenigen Kalorien

Ragout und Eintopf ist das gleiche Prinzip, nur das das Ragout meist nicht ganz so viel Gemüse enthält. Fleisch, Gemüse und Brühe wird sehr lange gekocht und dabei verbinden sich die Geschmacksstoffe der Zutaten zu einem hervorragenden Essen. Probieren Sie es aus: Hier zum Beispiel ein Rezept für Gulasch, das jeden Ungarn vor Neid erblassen lässt. Nehmen Sie Zwiebeln (ungefähr so viel wie Fleisch), rösten sie diese ganz leicht an. Danach das Fleisch auf die Zwiebeln geben und mit edelsüßen Paprika (ein bis zwei Teelöffel) vermengen. Fleischbrühe angießen. Hier spielt die Menge keine Rolle. Und nun köcheln sie das Ganze. Wenn sie viel Zeit haben, kann das ruhig Stunden dauern. Es geht auch mit dem Schnellkochtopf. Am Schluss kochen Sie das Gulasch auf die gewünschte Konsistenz ein.



Ähnliche Beiträge:

No comments:

Post a Comment